Lassalle-Tagung 2018

Genossinnen und Genossen vereint bei Bella Ciao und Bier!
Die 13. Jahrestagung des Lassalle-Kreis führte uns vom 7. bis 9. September 2018 zum dritten Mal nach 2007 und 2012 nach Berlin, genauer in den schönen Vorort Nikolassee. Die Berliner Burschenschaft Obotritia war unsere Herberge und unser Veranstaltungs- und Kneiport für das Wochenende. Zudem gab es einen Termin im Willy-Brandt-Haus, eine Führung durch den Bundestag und einen Besuch der Topographie des Terrors im Tagungsprogramm.

Warum sind Korporationen in der öffentlichen Meinung so umstritten?

Warum eigentlich haben studentische Korporationen in der kritischen demokratischen Öffentlichkeit ganz allgemein den zweifelhaften Ruf, nicht nur elitär, sondern auch stark rechtslastig zu sein? Eine aktuelle Antwort darauf geben immer wieder jene  Burschenschaften, die dem als rechtsextrem geltenden Verband der Deutschen Burschenschaft angehören: Ihre Mitglieder, die nach eigenem, blauäugigen Bekunden deutschstämmig und wehrhaft sein müssen, singen stolz – und wohl nicht viel anders als einst die braunen Horden des NS-Staates – „Deutschland, Deutschland über alles ...

Debattenbeitrag: Haben Männerbünde Zukunft? – Ja!

Wurde früher im Verbindungswesen um den konfessionellen Standpunkt gerungen, ist es heute die Geschlechterfrage, die kontrovers diskutiert wird. Viele Begründungen kommen eher plump daher – nach dem Motto: In gemischten Beziehungen gibt es ständig nur Beziehungsstress … Politisch sind Männerbünde als Karrierenetzwerke und Seilschaften in Verruf geraten, die ihren Mitgliedern ungerechtfertigte Vorteile verschaffen. Solche Vorstellungen überschätzen nicht nur den heutigen Einfluss studentischer Korporationen, sie werden auch deren Selbstverständnis nicht gerecht.

Korporierte Sozialdemokratie: Wesentliches zum Lassalle-Kreis

Seit seiner Gründung 2006 wuchs der Lassalle-Kreis kontinuierlich zu einem bundesweiten Netzwerk von sozialdemokratischen Genossinnen und Genossen, die zugleich Mitglieder in Studentenverbindungen sind. Der Kreis ist an allen großen Hochschulorten vertreten. Er vereint deutschlandweit Sozialdemokratinnen und -demokraten aus allen politischen Flügeln der SPD, darunter viele Juso-Mitglieder. Alle Verbindungstypen und Dachverbände sind in ihm vertreten, was ihn zu einem einzigartigen Gebilde in der deutschen Korporationswelt macht.

Zum Verhältnis von Sozialdemokratie und studentischen Verbindungen

Klischees bestimmen unser Denken. Voller Klischees und Vorurteile ist auch die Sicht der Gesellschaft auf das studentische Verbindungswesen. Fragt man einen Nichtakademiker, ob ihm der Begriff der Studentenverbindung etwas sage, wird er dies wohl bejahen. Gehört hat jeder davon. Fragt man dann, was eine Studentenverbindung nach seinen Vorstellungen ausmacht, dann wird er wohl erstens Alkohol, zweitens vielleicht Fechten und sodann das Kontakteknüpfen nennen. Es kommt hin und wieder auch vor, dass der Begriff „Verbindung“ im Sinne von Karrierenetzwerk verstanden wird - nach dem Motto „über gute Verbindungen verfügen“.

Seiten